Entstehung des Fördervereins der Jugendfeuerwehr Zella-Mehlis e.V.

Im Sommer 2008 :

Einige Eltern und Betreuer saßen „gemütlich“ in einer warmen Sommernacht am Schönsee im Jugendzeltlager zusammen. Sie besprachen, wie die Jugendfeuerwehr sowie die Kinder unserer Stadt unterstützt werden könnte. Ziel sollte es sein allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme am Zeltlager zu ermöglichen. Hierbei entstand der Gedanke zur Gründung eines Fördervereins für die Jugendfeuerwehr.

Dieser Verein sollte folgende Ziele haben:

  • Gewinnung von Kinder und Jugendlichen der Stadt Zella-Mehlis für die Jugendfeuerwehr und deren Grundgedanken des Brandschutzes, um somit ausreichend Nachwuchs für die Einsatzabteilung der Stützpunktfeuerwehr zu gewährleisten.
  • Förderung des Vereinslebens in unserer Stadt
  • Kindern und Jugendlichen der Stadt Zella-Mehlis sollte die Möglichkeit gegeben werden an der allgemeinen Jugendarbeit teilzunehmen.

November 2009:
Vorbereitungen zur Gründung des Fördervereins Jugendfeuerwehr Zella-Mehlis e.V.

Dezember 2009:
Der Förderverein Jugendfeuerwehr Zella-Mehlis e.V. wurde in der Gaststätte Jägerstube in der Feldgasse am 01.12.2009 durch 12 Gründungsmitglieder ins Leben gerufen.

Januar 2010:
Am 08.01.2010 fand die erste Zusammenkunft des vorläufig gewählten Vorstandes statt. Durch diesen wurde die Vorbereitung der ersten Mitgliederversammlung durchgeführt.

März 2010:
Am 24.03.2010 wurde die erste Mitgliederversammlung in der Jägerstube einberufen.In der Mitgliederversammlung standen folgende Themen auf dem Plan:

  • Wahl und Bestätigung des Vorstandes, sowie das verlesen der Satzung des Förderverein Jugendfeuerwehr Zella-Mehlis e.V.
  • Diskussion, warum haben wir den Förderverein gegründet und welche Ziele verfolgen wir damit.
  • Möglichkeiten zur Gewinnung von Mitgliedern und Förderern
  • Beschluss des Mitgliedsbeitrages für das kommende Geschäftsjahr

Mai 2010:

Am Himmeltagsdonnerstag trat der Förderverein erstmals öfftentlich in Erscheinung. Am Stachelsrain veranstalteten wurde ein Waldfest mit Blasmusik, Bratwurst und Getränken gefeiert. Auch die Kleinen kamen nicht zu kurz, sie wurden mit Spannung und Spiel unterhalten.

Juni/Juli 2010:

Zum wiederholten Male fand das Jugendfeuerwehrzeltlager statt. Der Förderverein fungierte hierbei das erste Mal als Ausrichter. In Manebach schlugen die Kinder und Betreuer unter Leitung von Bernd Ruß ihr Lager auf und verbrachten erlebnisreiche Tage.

August 2010:

Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr fand ein Wandertag für Groß und Klein zum Schneidersgrund statt. Dort gab es ein gemütliches Beisammensein bei Bratwürsten vom Rost.

September 2010:

Beim Zella-Mehliser Stadtfest schlug der Förderverein seine Zelte auf. Mit Verpflegung, Tanzmusik, Hüpfburg und Spielen für die Kinder begangen wir unser Debüt. Die Vereinsmitglieder waren dabei fleißig zu Gange und auch Kameraden der Feuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung unterstützten uns. Neun Neuanmeldungen in der Jugendfeuerwehr beweisen die gute Vereinsarbeit

Oktober 2010:

Die Alters- und Ehrenabteilung aus Glauchau/Sachsen besuchten die Stützpuntkfeuerwehr Zella-Mehlis. Nach einen Rundgang durchs Gerätehaus und einer umfangreiche Technikschau, gab es Bratwurst vom Rost und Bier. Zur Kinderkirmes konnte der Verein ebenso aktiv werden, mit Musik und Spiel wurde die Kärmesgesellschaft unterstützt. Auch nach diesem Wochenende konnte der Jugendwart drei neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen.

Dezember 2010:

Abschlußveranstaltung mit Weihnachtsfeier im Sportlerheim des TSV Zella-Mehlis am Köpfchen. Zielstellung der Beschaffung und Ausrüstung eines PKW-Anhängers zur Brandschutzerziehung für das Jahr 2011. Aktueller Mitgliederstand 48 + Jugendfeuerwehr.

Februar 2011

Am 26. Februar wurde aufgrund von Bestrebungen der Mitgliederversammlung der Vorstand neu gewählt. Einstimmig erhielten folgende Kandidaten das Vertrauen:

Vorsitzender: Volker Kirsch

2. Vorsitzende: Anett Molecki

Kassenwart: Kay Marcus

Schriftführer: Gabriele Kirsch

Pressewart: Bernd Conrad

Beisitzende: Romy Conrad und Martin Kirsch

Jugendfeuerwehrwart: Bernd Ruß

Weiterhin wurden die Vorhaben für das Jahr 2011 besprochen. Durch die Vereinsmitglieder Sascha Lukatis, Robert Kirsch, Hannes und Andre Kehr wurde das neu gebaute Zielspritzhaus vorgestellt.

April 2011

Im April fand der 1. Osterspaziergang statt. Am Ostersonntag konnte der Vereinsvorsitzende Volker Kirsch über 50 Erwachsene und Kinder zu einer Wanderung begrüßen. Am Zielpunkt wartete Stefan Molecki mit frisch gebratenen Würsten und Rostbrätel auf die Mitglieder. Während die Erwachsenen gemütlich beisammen saßen, konnten die Kinder sich auf die Suche nach ihren Osternestern machen.